» 14.01.2018

La Force mit Gruppe-Platzierung in Santa Anita

SAMUM-Enkelin zeigt tolle Leistung auf 'Dirt'

Die vom Gestüt Karlshof gezogene La Force kam gestern auf der kalifornischen Rennbahn in Santa Anita in den zur Gruppe II zählenden La Canada Stakes auf einen starken dritten Platz. Die Power-Tochter war Ende nur minimal für einen Sieg zurück.

Der Richterspruch in der mit 200.000 US-Dollar dotierten und über 1600 Meter auf der Sandbahn führenden Gruppe-II-Prüfung lautete "Kopf-Kopf". Es siegte der 34:10-Favorit Mopotism vor Mended und La Force. Trainert wird La Force von Peter Gallagher in Kalifornien.

Die 2014 von Power aus der Samum-Tochter La Miraculeuse gezogene La Force war als Jährling für 20.000 Euro auf der BBAG-Jährlingsauktion nach Italien verkauft worden, stieg dort in die Listenklasse auf, war auf dieser Ebene in Rom bereits zweijährig platziert.

Für 200.000 Euro wechselte La Force dann bereits zweijärhig für eine Besitzergemeinschaft in die USA. Sie lief auch dort zweijährig auf Listeneben in die Platzierung und startete sogar im Breeders' Cup. Dreijährig lief nicht viel zusammnen, nun scheint sie vierjährig nachzuholen, wie die Platzierung am Samstag in Santa Anita auf Gruppe-II-Ebene beweist. Holger Faust vom Gestüt Karlshof: "In ihrem engsten Pedigree findet man eigentlich keine Spezialisten für dirt, daher ist diese Leistung umso erstaunlicher."

Im Rennstall von Henk Grewe ist aktuell mit La Magique eine Halbschwester von La Force in Training. Die Dabirsim-Tochter kam im letzten Herbst im Dortmunder Auktionsrennen auf Platz drei über die Linie.

Quelle: www.galopponline.de

https://www.youtube.com/watch?v=8t2hVzy2TjY

 


» zurück zur Übersichtsseite